fbpx
Julian Deutsch

Julian Deutsch

Julian schreibt seit Jahren über Gesundheitsthemen und beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit neuen Forschungsergebnissen. Als Autor bei Gesundheitsreport möchte er seinen Lesern einen umfangreichen und informativen Einblick zu ausgewählten Themen geben und zugleich auf aktuelle Trends aufmerksam machen.

Mahlzeitenersatzprodukte liegen im Trend. Egal, ob als Pulvernahrung oder fertige Mischung. Trinkbare Mahlzeiten sollen den Körper zuverlässig mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Aus Zeitmangel integrieren viele Menschen die Shakes in ihren Alltag.

Doch ersetzen diese wirklich eine vollwertige Ernährung? Wir haben den Test gemacht und verschiedene Produkte genauer unter die Lupe genommen. Erfahren Sie jetzt mehr in unserem Review zu Trinkmahlzeiten im Vergleich.

Trinkmahlzeiten – Was ist das überhaupt?

Bei Trinkmahlzeiten handelt es sich um flüssige Mahlzeiten, die wichtige Nährstoffe wie Proteine, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Während diese „Astronautennahrung“ in der Medizin schon lange eingesetzt wird, erleben die Trinkmahlzeiten seit einiger Zeit einen echten Hype in der Fitness- und Ernährungsbranche. Dabei werden sie als vollwertige Alternative zum festen Essen beworben. Immer wieder heben Hersteller dabei den Zeiteffekt hervor.

Die Shakes lassen sich schnell zubereiten und in den Alltag integrieren. Demnach sparen Anwender Zeit und wissen genau, wie viel Nährstoffe sie zu sich nehmen. Die Flüssignahrung soll als vollwertige Alternative eine feste Mahlzeit ersetzen. Wichtig ist hierbei jedoch, dass Trinkmahlzeiten lediglich im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung konsumiert werden sollten.

Natürliche Lebensmittel sind in ihrer Zusammensetzung überaus komplex und können nicht problemlos kopiert werden. Dies wird besonders im Hinblick auf die sekundären Pflanzenstoffe deutlich.

Trinkmahlzeiten im Vergleich – Welche Formen gibt es?

Bei Trinkmahlzeiten wird zwischen fertigen und verpackten „Meals“ und Pulverformen differenziert. Letztere müssen zunächst mit Wasser oder Milch zubereitet werden. In den meisten Fällen kommt hierbei ein Shaker mit Sieb zum Einsatz.

Obwohl das Anrühren der Pulvershakes oft mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden ist, erzeugt diese Form oft weniger Abfall und ist zugleich kostengünstiger. Demgegenüber punkten fertige Trinkmahlzeiten durch den Zeitfaktor und die Flexibilität.

i

Kritik an Trinkmahlzeiten

  • Sozialer Aspekt fällt weg, wenn gemeinsame Essen nicht stattfinden
  • Oft werden hohe Preise kritisiert
  • Viele Produkte enthalten großen Mengen Zucker
  • Das Kauen entfällt, die Muskulatur wird zu wenig beansprucht
  • Die Abwechslung fehlt
  • Die Aufnahme von sekundären Pflanzenstoffen ist zu niedrig
  • Durch die Aufnahme von zu wenig Ballaststoffen steigt das Risiko für Verstopfungen

Trinkmahlzeiten im Vergleich – Wie haben wir getestet?

In unserem Review haben wir die einzelnen Produkte im Hinblick auf die folgenden sechs Kategorien getestet.

Inhaltsstoffe: Wir wollen wissen, welche Zutaten die jeweilige Trinkmahlzeit enthält. Wie hoch ist der Proteingehalt, welche Vitamine und Mineralstoffe sind drin und ist das Produkt vegan? Für genauere Informationen empfehlen wir einen Blick auf die Zutatenliste des Herstellers.

Menge: In dieser Kategorie interessiert uns die Frage, wie viele Mahlzeiten Kundinnen und Kunden mit einer Bestellung erhalten. In welchen Mengen liegt das Produkt vor (z. B.:330 ml oder 500 ml) und wie lange reicht der Vorrat aus?

Shopping: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für viele Kundinnen und Kunden ein entscheidendes Kaufkriterium. Gerade Trinkmahlzeiten gelten immer wieder als überteuert, doch stimmt das wirklich?

Zubereitung: Trinkmahlzeiten gelten als praktische Alternative für unterwegs, doch auch hierbei gibt es mitunter enorme Unterschiede in puncto Zubereitung. Ist das „drinkable meal“ bereits abgepackt oder muss es zunächst mit Wasser gemischt werden?

Bewertungen: In dieser Kategorie schauen wir gezielt auf die jeweiligen Produktbewertungen. Wie oft wurde die Flüssignahrung bis dato bewertet und wie kommt sie beim Verbraucher an?

Besonderheiten: Nachhaltigkeit, Sonderaktionen und andere Auffälligkeiten werden in der Kategorie „Besonderheiten“ erwähnt.

Hinweis: Obwohl wir uns bemühen, die Angaben zu den einzelnen Produkten auf dem aktuellen Stand zu halten, sollten Sie diese Informationen vor dem Gebrauch selbst überprüfen und die Verpackung lesen.

Unser Review

Trinkmahlzeiten im Vergleich – Fazit

Die getesteten Trinkmahlzeiten machen in unserem Review jeweils auf ihre eigene Art und Weise auf sich aufmerksam. In Bezug auf die Inhaltsstoffe überzeugen uns die verschiedenen Kandidaten durch einen hohen Proteingehalt, Mineralstoffe und Vitamine. Es gibt jedoch Unterschiede in der Darreichungsform – einige sind trinkfertig, andere Kandidaten setzen dagegen auf Pulverformen. Diese sind in der Regel innerhalb von 60 Sekunden verzehrbereit und verursachen weniger Müll. Allerdings werden für die Zubereitung ein Shaker und Milch bzw. Wasser benötigt. Preislich bewegen sich viele Kandidaten unter dem durchschnittlichen Preis für eine normale Mahlzeit, jedoch erreicht in dieser Kategorie kein Produkt die maximale Punktzahl. Im Hinblick auf die Bewertungen gilt es zwischen den verschiedenen Portalen zu differenzieren. Insgesamt fällt kein Produkt besonders zurück. Einige überzeugen zudem mit klimaneutralen Labeln und Aufgeschlossenheit in puncto Nachhaltigkeit. Fazit: Bei den gegenübergestellten Trinkmahlzeiten im Vergleich sollte sich für jeden das passende Produkt finden.

FAQ

Was kosten Trinkmahlzeiten?

Die Preise variieren je nach Anbieter stark. Während manche Anbieter das „drinkable meal“ für unter 2 Euro anbieten, verlangen andere Preise von bis zu 8 Euro.

Sind trinkbare Mahlzeiten vegan?

Teilweise. Einige Produkte enthalten keine tierischen Zutaten. Für genauere Informationen empfiehlt sich der jeweilige Blick auf die Inhaltsstoffliste.

Gesundheitsreport.com nutzt Cookies

Auch unsere Website verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren