fbpx
Julian Deutsch

Julian Deutsch

Julian schreibt seit Jahren über Gesundheitsthemen und beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit neuen Forschungsergebnissen. Als Autor bei Gesundheitsreport möchte er seinen Lesern einen umfangreichen und informativen Einblick zu ausgewählten Themen geben und zugleich auf aktuelle Trends aufmerksam machen.

Unser Körper benötigt eine ausreichende Makro- und Mikronährstoffzufuhr, um lebenswichtige Aufgaben zu erfüllen. Mit sogenannten „Mikronährstoffkonzentraten“ sollen Menschen, die über die Ernährung unter anderem zu wenige Vitamine aufnehmen, ihren täglichen Bedarf decken können. Wir haben fünf verschiedene Mikronährstoffkonzentrate getestet.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Vitamine, Mineralstoffe, Omega-Fettsäuren, Coenzyme und Aminosäuren zählen zu der Gruppe der Mikronährstoffe.
  • Mikronährstoffe sind essenziell für diverse Vorgänge im menschlichen Organismus.
  • Mikronährstoffe werden oft als „Vitalstoffe“ bezeichnet.
  • Mikronährstoffpräparate gibt es in verschiedenen Darreichungsformen (wie Granulat, Konzentrat oder Tabletten).

Was sind Mikronährstoffe?

Bei Mikronährstoffen handelt es sich um Stoffe, die der menschliche Organismus in geringen Mengen zum Überleben benötigt. Hierzu zählen Vitamine, Mineralstoffe, Omega-Fettsäuren, Coenzyme und Aminosäuren. Sie übernehmen im Körper unterschiedliche Aufgaben und unterstützen zahlreiche Funktionen. Im Gegensatz dazu benötigen wir Makronährstoffe, die primär als Energielieferant dienen, in größeren Mengen. Dazu gehören beispielsweise Kohlenhydrate und Eiweiß.

Darum benötigen wir Mikronährstoffe

Mikronährstoffe sind im menschlichen Körper für die Aufrechterhaltung essenzieller Funktionen verantwortlich. Zunächst gilt es, eine Unterscheidung zwischen den verschiedenen Mikronährstoffen zu treffen. Hierbei wird gemeinhin zwischen Vitaminen und Mineralstoffen differenziert.

Welche Vitamine gibt es?

Bei Vitaminen handelt es sich um organische Verbindungen, die der Körper für lebenswichtige Funktionen benötigt. Sie werden durch die Nahrung aufgenommen. Hierbei unterscheidet man zwischen wasserlöslichen und fettlöslichen Vitaminen. Wasserlösliche Vitamine werden über die Nieren ausgeschieden, fettlösliche Vitamine werden gespeichert. Insgesamt gibt es 13 verschiedene Vitamine, 4 davon sind fett- und 9 wasserlöslich. Während unser Körper fettlösliche Vitamine (Vitamin K nur in geringen Mengen) speichern kann, können von den wasserlöslichen Vitaminen nur Vitamin B12 in größeren Mengen gespeichert werden.

i

Diese Vitamine gibt es

  • Vitamin A
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B7
  • Vitamin B9
  • Vitamin B12
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Vitamin K

Was sind Mikronährstoffkonzentrate?

Mikronährstoffe liegen in verschiedenen Formen vor. Als Supplements findet man sie häufig als flüssiges Konzentrat. Laut einiger Definitionen gehören Mikronährstoffkonzentrate zur Gruppe der Nahrungsergänzungsmittel gezählt werden. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit führt die folgende Definition für Nahrungsergänzungsmittel an: „Nahrungsergänzungsmittel gehören zu den Lebensmitteln des allgemeinen Verzehrs. Sie unterscheiden sich von anderen Lebensmitteln dadurch, dass sie in kleinen Dosierungen, etwa als Tabletten oder Kapseln angeboten werden. Sie enthalten Vitamine, Mineralstoffe oder sonstige Nährstoffe, die eine ernährungsspezifische oder physiologische Wirkung in konzentrierter Form haben sollen. Sie dürfen die normale Ernährung ergänzen, jedoch keine arzneiliche Wirkung haben1Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit  – https://www.bvl.bund.de/DE/Arbeitsbereiche/01_Lebensmittel/03_Verbraucher/04_NEM/NEM_node.html – Abgerufen am 28.09.2022.“

Einige Quellen stufen Nahrungsergänzungsmittel und Vitamin-Supplements als Mikronährstoffpräparate ein. Die Grenzen zwischen den verschiedenen Begriffsdefinitionen verschwimmen stellenweise.

Vitaminmangel – Die Lage in Deutschland

Statistiken zeigen, dass die meisten Menschen hierzulande ausreichend mit Vitaminen versorgt sind. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. erklärt in diesem Zusammenhang: „Vitaminmangel und dadurch bedingte Krankheiten kommen in Deutschland äußerst selten vor. Meldungen wie Deutschland sei ein Vitaminmangelland spiegeln daher die tatsächliche Situation der Vitaminversorgung nicht wider.“ 2https://www.dge.de/presse/pm/deutschland-ist-kein-vitaminmangelland/ – Abgerufen am 28.09.2022. Obwohl Deutschland demnach kein Vitaminmangelland ist, können bestimmte Erkrankungen und Lebensgewohnheiten ein Defizit begünstigen.

Wie haben wir getestet?

In unserem Review haben wir die einzelnen Produkte in den folgenden sechs Kategorien getestet:

Inhaltsstoffe: In dieser Kategorie werfen wir einen Blick auf die Inhaltsstoffe des jeweiligen Konzentrates. Für genauere Informationen empfehlen wir jeweils einen Blick auf die Zutatenliste des Herstellers.

Menge: In der Kategorie „Menge“ liegt der Fokus darauf, wie viele Portionen Kundinnen und Kunden mit einer Bestellung erhalten. In welchen Mengen liegt das Produkt vor (z. B.:330 ml oder 500 ml) und wie lange reicht der Vorrat aus?

Shopping: Das Preis-Leistungs-Verhältnis stellt für viele Kundinnen und Kunden ein entscheidendes Kaufkriterium dar. In diesem Zusammenhang gehen wir auf den Produkt- und den Literpreis ein.

Zubereitung: Die Zubereitung kann sich je nach Darreichungsform als kompliziert entpuppen. Wir zeigen Ihnen, welche Verzehrempfehlung der jeweilige Hersteller angibt.

Bewertungen: In der Kategorie „Bewertungen“ schauen wir gezielt auf die Produktbewertungen, Kundenstimmen und bestimmte Besonderheiten.

Besonderheiten: Nachhaltigkeitsbestrebungen, Rabatte, Abos und andere Auffälligkeiten werden in der Kategorie „Besonderheiten“ erwähnt.

Hinweis: Obwohl wir uns bemühen, die Angaben und Inhalte der einzelnen Produkte auf einem aktuellen Stand zu halten, sollten Sie die Informationen vor dem Gebrauch selbst überprüfen und die Verpackung lesen.

Fazit

In puncto Inhaltsstoffe können die fünf getesteten Produkte jeweils auf ihre eigene Art überzeugen. Während die Mikronährstoffkonzentrate von LaVita, Dr. Wolz, livQ® und Vital Ultra durch eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen glänzen, bietet Athletic Green Mikronährstoffe in Pulverform an. In Bezug auf die „Menge“ und den Vorrat ist Vital Ultra in unserem Review das Nonplusultra und auch preislich kann uns dieses Produkt auf ganzer Linie überzeugen. Während sich alle Kandidaten in der Kategorie „Zubereitung“ auf Augenhöhe befinden, setzt LaVita in der Kategorie „Bewertungen“ neue Maßstäbe.

FAQ

Welches Mikronährstoffkonzentrat ist das richtige für mich?

Die Antwort auf diese Frage ist sehr individuell und hängt von verschiedenen Faktoren (Welche Mikronährstoffe werden benötigt? Welche Darreichungsform wird präferiert?) ab.

Handelt es sich bei allen Produkten um Konzentrate?

Nein, Athletic Greens ist in Pulverform erhältlich.

Quellen & Verweise[+]

Gesundheitsreport.com nutzt Cookies

Auch unsere Website verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren