fbpx
Vahidin Cerim

Vahidin Cerim

Schreibt seit Jahren leidenschaftlich zu Gesundheits- und Wohlfühlthemen, sowohl on- als auch offline. Hilft mit konkreten Tipps anderen dabei, ein gesünderes Leben zu führen und schlechte Gewohnheiten loszuwerden. Obwohl er auch selbst kaffeesüchtig ist.

Der Wellnessurlaub sowie ein Besuch im Spa-Zentrum und Hotel sind in den letzten Jahren zu einer häufigen Wahl geworden, wenn es um Entspannung und Wohlbefinden geht. Besonderen Genuss bieten sie denjenigen, die täglich mit viel Stress zu kämpfen haben. Ein Wellnessurlaub gilt deshalb als das Geheimrezept, um neue Kraft zu tanken und für ein Gleichgewicht zwischen körperlicher und seelischer Gesundheit zu sorgen.

Doch damit der Aufenthalt in einem Wellnesshotel oder Spa-Zentrum zu einem positiven Erlebnis wird, nachhaltig wirkt und zu einem gesunden Lebensstil beiträgt, gilt es noch vor dem Urlaub einige wichtige Sachen zu beachten. Hier erfahren Sie wichtige Tipps für die richtige Planung und Vorbereitung Ihres Wellnessurlaubs, wodurch Entspannung und Erholung garantiert sind.

Den Wellnessurlaub rechtzeitig und gründlich planen

Ob Sie Ihren Jahresurlaub am Meer oder in den Bergen verbringen wollen, müssen Sie als Erstes den Urlaub rechtzeitig planen. Gleiches gilt für einen Wellnessurlaub. Vor allem wenn Sie bedenken, dass der Zweck eines solchen Urlaubs Entspannung ist, möchten Sie sich bei der Ankunft im Hotel bestimmt nicht mit Unannehmlichkeiten auseinandersetzen müssen.

Am besten machen Sie die Buchung deshalb noch vor der Ankunft im Hotel, denn vor allem an Wochenenden oder zur Urlaubszeit kann es auch in größeren Spa-Zentren mal voll werden. Laut Statista1Umfrage in Deutschland zur Bevorzugung von Wellness-Urlaub 2022 – https://de.statista.com/statistik/daten/studie/265292/umfrage/bevorzugte-urlaubsreisen-wellness-urlaub/ – abgerufen am 01.09.2022 gab es im Jahr 2022 in der deutschsprachigen Bevölkerung rund 22,19 Millionen Personen ab 14 Jahre, die Interesse an einer Wellness-Reise haben.

Bei der Planung eines Wellnessurlaubs kommt es aber nicht nur auf die Auswahl des Hotels an. Die Planung umfasst auch die Abwesenheit vom Arbeitsplatz und anderen Pflichten, denn das Letzte, was Sie sich wünschen, ist, dass im letzten Moment etwas „dazwischen kommt” und Ihre Entspannungspläne ruiniert.

i
Wenn Sie bei Ihrem Wellnessurlaub nicht auf ein Wochenende angewiesen sind, können Sie während der Woche vergleichsweise hohe Ersparnisse erzielen. Wenn Sie sich an Arbeitstagen eine Auszeit gönnen möchten, so können Sie von besonderen Schnäppchenpaketen profitieren – sogar auch in Luxushotels.

Die eigenen Erwartungen an den Wellnessurlaub definieren

Kürzlich kam die Arbeitskollegin aus ihrem Wellnessurlaub ausgeruht und erholt zurück und sie prahlt tagelang nur mit dem Service des Hotels, in dem sie übernachtete. Plötzlich schwirrt auch im eigenen Kopf der Gedanke, dass ein Wellnessurlaub gar keine so schlechte Idee ist und man auch selbst etwas Entspannung gut gebrauchen könnte.

Doch bevor Sie die Arbeitskollegin nach der Hoteladresse fragen, sollten Sie bedenken, dass eure Bedürfnisse vollkommen unterschiedlich sein können. Stellen Sie sich deshalb die Frage: Was erwarte ich von einem Wellnessurlaub? Erst nachdem Sie die persönlichen Vorlieben überprüft haben, sollten Sie die Arbeitskollegin um Rat fragen. Wenn ihr ähnliche Interessen teilt, könnte dasselbe Hotel genau das richtige für Sie sein und die Chancen stehen gut, dass auch Sie dort eine gute Zeit haben werden.

Die Vielfalt an Wellnesshotels ist groß und wenn Sie nach Erholung suchen, können Sie z. B. zwischen Familien-, Romantik-, Sport- oder Spa-Hotels wählen. Je besser Sie Ihre persönlichen Interessen kennen, desto mehr richtet sich die Hotelwahl nach Ihren Vorlieben. Möchten Sie also mit der Familie in den Urlaub fahren, so sollten Sie ein Hotel aussuchen, welches Kinderbetreuung anbietet.

Urlaub mit dem Partner oder der Partnerin ist dagegen häufig auf Romantik ausgerichtet – und sollte sich die Frau eher alleine für einen Kurzurlaub mit ihren besten Freundinnen entscheiden, so gibt es Hotels, die Spa-Bereiche und Behandlungen ausschließlich für Frauen anbieten.

i
Obwohl ein Wellnessurlaub ganz bequem und ohne viel Nachdenken online gebucht werden kann, sind Erfahrungen aus erster Hand immer zuverlässiger als Online-Bewertungen. Von Ihren Freunde erhalten Sie vielleicht Insider-Tipps, die Sie nicht im Netz finden.

Bevor Sie also gleich dasselbe Hotel wie Ihre Kollegin besuchen, sollten Sie sich gründlich erkundigen, was für Angebote und Dienstleistungen da angeboten werden und ob Sie überhaupt zur Zielgruppe gehören.

Auf die Lage und Umgebung des Wellnesshotels achten

Wellnessurlaub – Tipps für die richtige Vorbereitung

Bevor Sie Ihren Wellnessurlaub buchen, sollten Sie zunächst die genaue Adresse und Lage des Hotels ausfindig machen, denn schließlich sollten Sie genau wissen, wo Sie Ihre kostbare Zeit verbringen werden. So vermeiden Sie die gängigen Hotel-Desaster2Die größten Hotel-Desaster – https://www.wiwo.de/technologie/umwelt/aerger-im-urlaub-die-groessten-hotel-desaster/9605482.html – abgerufen am 01.09.2022.

Wie Sie wahrscheinlich bereits Erfahrungen gemacht haben, entsprechen die Angaben in Anzeigen und Angeboten nicht unbedingt zu 100 % der Wahrheit. Eine gute Lösung hier ist es virtuelle 3D-Touren zu unternehmen, um beispielsweise die Aussicht vom Balkon zu checken.

i
Sie möchten in Ihrem Erholungsurlaub nicht vom Lärm der nahegelegenen Baustelle geweckt werden. Schauen Sie z. B. in den Google Maps Rezensionen nach, wie es anderen Gästen gefallen hat oder was sie bei ihrem Aufenthalt gestört hat.

Sie sollten aber auch die genaue Lage des Spa-Zentrums herausfinden, denn wenn beispielsweise sportliche Aktivitäten im Mittelpunkt Ihres Wellnessurlaubs stehen, so ist es sicherlich entscheidend, dass das Hotel in der Natur liegt oder über Sportplätze sowie Outdoor-Fitnessgeräte verfügt. In der Natur finden Sie Spazier-, Rad- und Wanderwege, die ein Hotel in der Innenstadt nicht bieten kann.

Persönliche Bedürfnisse mit dem Spa-Personal abstimmen

Bevor Sie also Ihre Koffer packen und losfahren, müssen Sie zunächst einige Dinge im Voraus klären. Insbesondere als Wellness-Anfänger ohne viel Erfahrung sollten Sie sich nicht scheuen, einen Profi um Hilfe zu bitten. Oft fällt es den Gästen schwer, ihre eigenen Bedürfnisse zielsicher zu bestimmen.

Der Top-Trend im Wellnessbereich im Jahr 2021 war beispielsweise die Hydrotherapie3Trends der Wellness-Therapieformen für 2021 nach Suchen in 2020 verglichen zu 2019 – https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1198684/umfrage/top-trends-bei-den-therapieformen-im-wellnessbereich-nach-wachstum/ – abgerufen am 01.09.2022, bei der das Wasser in verschiedenen Formen eingesetzt wird, um den Stoffwechsel anzukurbeln oder das Bindegewebe zu stärken.

In vielen Wellness-Hotels ist dies die Aufgabe des Personals – nämlich den Gästen Fragen zu stellen, um ihre Bedürfnisse herauszufinden und mit Empfehlungen bestmöglich zu erfüllen. Dazu gehört beispielsweise das Angebot verschiedener Pakete wie Wochenend- oder Familienpakete.

i
Ob Sie sich für das richtige Hotel entschieden haben, erkennen Sie oft bereits am Telefongespräch oder der E-Mail-Korrespondenz: Der erste Kontakt soll freundlich und professionell sein und die Reservierungsbestätigung sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Wellnesshotels, die als ausgezeichnet bewertet werden, senden Ihnen oft eine Erinnerungs-E-Mail ein paar Tage vor der Ankunft. Diese beinhaltet alle Details, die Sie vorher mit dem Personal abgestimmt haben. So können Sie Ihre Reservierung bei Bedarf verschieben oder gerade noch rechtzeitig und kostenlos absagen.

Einige Hotels gehen hier die Extra-Meile, indem sie einen Erholungsplaner engagieren, mit dem schon vor der Anreise die Urlaubserwartungen kommuniziert werden.

Die Speisekarte überprüfen

Nicht nur die Liebe geht durch den Magen, sondern auch die Erholung. Die Speisekarte ist deshalb für viele das A und O bei der Planung des Wellnessurlaubs. Schon der Gedanke, dass man für einige Tage lang nichts mehr kochen muss, ist für viele entspannend und erholend. Dennoch sollten Sie sich um eine ausgewogene und gesunde Ernährung auch während des Wellnessurlaubs kümmern und den Tag am besten mit einem gesunden Frühstück starten.

Auch diejenigen, die sich als Langschläfer deklarieren, sollten auf diese wichtige Mahlzeit achten. Oft bieten Hotels ihre Speisekarten auch online zur Ansicht an. Es wäre in dem Fall nützlich zu überprüfen, was darin enthalten ist, besonders wenn Sie gegen einige Lebensmittel allergisch sind. Wer sich das kulinarische Rundum-Sorglospaket während des Urlaubs wünscht, sollte neben Frühstück und Abendessen auch eine Mittagspause und ein Kuchenbuffet in Betracht ziehen.

i
Eine gesunde Küche sollte ein wichtiger Bestandteil der Dienstleistungen eines Wellnesshotels sein, denn eine natürliche Ernährung ist der Schlüssel zu unserer Gesundheit und Immunkompetenz.

Die richtige Kleidung packen

Eigentlich brauchen Sie gar nicht viel Kleidung, wenn Sie sowieso gleich in den Bademantel schlüpfen, oder? Versuchen Sie auf jeden Fall, keine unnötigen Sachen zu packen und mit sich herumzutragen. Handtücher und Bademantel können schon mal zu Hause bleiben, da diese in jedem guten Wellnesshotel schon im Zimmer bereitstehen.

Obwohl einige Wellnesshotels das Tragen des Bademantels in jedem Hotelbereich erlauben, gibt es auch solche Hotels, in denen Bademäntel in einigen Bereichen verboten sind, wie z. B. im Essensbereich. Am besten überprüfen Sie diese Richtlinien gleich im Voraus, bevor Sie Ihre Sachen packen.

i
Beachten Sie, dass einige Hotels auf über 1000 m Seehöhe liegen, wo es auch im Frühling oder Herbst mal sehr kalt und windig werden kann.

Falls Sie während Ihres Wellnessurlaubs auch sportliche Aktivitäten im Sinne haben, sollten Sie Ihre Sportsachen nicht vergessen. Besonders in der Winterzeit sollte etwas mehr Zeit für das Packen eingeplant werden. Wärmere Kleidung ist ein wichtiger Bestandteil des Gepäcks in dieser Jahreszeit, damit Sie sich nach einigen Stunden im Pool keine Erkältung einfangen.

Stornobedingungen und Covid-Maßnahmen checken

In Zeiten von Corona unterliegt jedes Land unterschiedlichsten Verordnungen und Regeln4Coronavirus: Regeln in den Ländern – https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198 – abgerufen am 01.09.2022, sodass Maskenpflicht, Tests und Co. unter Umständen immer noch unabdingbare Reisebegleiter sind. Am besten sollten Sie sich beim Wunschhotel im Voraus über die aktuellen Maßnahmen und Stornobedingungen informieren. In der Regel ist eine kostenfreie Stornierung noch einige Tage vor der Anreise möglich.

Quellen & Verweise[+]

Gesundheitsreport.com nutzt Cookies

Auch unsere Website verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren